17.04.2006, 00:00 Uhr

Autobahn in Österreich: Per WLAN im Internet surfen

Der österreichische Autobahn- und Schnellstrassenbetreiber ASFINAG will noch im 2. und 3. Quartal 2006 einen Feldversuch Feldversuch mit einem mobilen Funknetz auf der Basis der WLAN-Technologie (Wireless Local Area Network) durchführen. Auf einem Streckenabschnitt der A2 Süd Autobahn im Bereich Klagenfurt-Ost können Firmen mit einschlägiger Erfahrung unentgeltlich eine mobile WLAN-Infrastruktur zu installieren, wie die ASFINAG mitteilte. Für die leitungsgebundene Datenübertragung stelle die ASFINAG ihr Glasfasernetz mit Lichtwellenleitern zur Verfügung. Funktionale Systemtests sowie umfangreiche Messungen durch den Systemanbieter und die ASFINAG sollen Erkenntnisse über die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur bei Geschwindigkeiten von mindestens 130km/h liefern. Dabei wird auch  eine ungeschränkte VoIP-Funktionalität angestrebt. Von den gewonnenen Erkenntnissen erhofft sich die ASFINAG grundlegende Planungsvoraussetzungen für eine künftige WLAN-Infrastruktur. (ph) http://www.vignette.at


Das könnte Sie auch interessieren