Redesign 23.05.2019, 11:49 Uhr

Google verpasst der mobilen Suche einen neuen Look

Google verleiht seinen Suchergebnissen in der mobilen Such-App eine neue Aufmachung: Neben den hervorgehobenen Webseitennamen gibt es bald auch bunte Bildchen in Form von Favicons.
(Quelle: Shutterstock.com/nito)
Mit Änderungen an der Darstellung der mobilen Suchergebnisse will Google die Quellen hinter den Links visuell stärker in den Vordergrund stellen: In Kürze will das Unternehmen in den mobilen Suchergebnissen Favicons vor und den Namen der Webseiten noch über dem Titel der aufgerufenen Seite anzeigen. Das neue Design löst die bisherige Darstellungsweise ab, bei der Google die Webseitennamen immer in einer kleineren Schriftart jeweils unterhalb der Links einblendete.
Die Design-Änderungen beziehen sich zunächst auf die mobile Suche und sollen bereits in den nächsten Tagen eingeführt werden, so das Unternehmen in einem Beitrag im Keyword-Blog. Die neue Link-Darstellung betrifft dabei sowohl die Suche über mobiles Web als auch die Google-App.
Links das aktuelle Design, rechts die neue Aufmachung der mobilen Google-Suche
Quelle: Google Blog

Wozu ein Redesign?

Mit dem aktualisierten Design ähnelt die mobile Suche von Google eher einem Newsfeed, der die Beiträge verschiedener Publisher anzeigt. Das Hervorheben der Informationsquelle dürfte in diesem Kontext sinnvoll sein, da die Nutzer im Zeitalter der Fake News Nachrichtenquellen kritischer hinsehen als je zuvor.
Für kommerzielle Nutzer von Google Search dürfte dagegen wichtig sein, dass die Design-Änderungen die Markendarstellung mit Webseitenname und Favicon - das eben oft aus dem Markenlogo besteht - unterstützt. Ausserdem, so Google, sollen dank des neuen Looks mehr Aktionsschaltflächen oder Vorschaubilder eingefügt werden. Google spricht in diesem Zusammenhang von "Search Cards" - ein Ausblick auf die Zukunft, in der die Suchergebnisse einzeln auf "Karten" angezeigt werden und interaktive Features bieten?
In Deutschland gibt es in den Google-Suchergebnissen seit Neuestem auch eine Jobsuche namens Google for Jobs.


Das könnte Sie auch interessieren