Tipps & Tricks 06.01.2021, 05:55 Uhr

SwissCovid-App: optionale Tracing-Erinnerung verwenden

Wenn Sie das Tracing manuell ausschalten, werden Sie nun daran erinnert, dieses wieder zu aktivieren.
(Quelle: Play Store/Screenshot/PCtipp.ch )
Mit der neusten SwissCovid-Version (Android, iOS) gibt es eine optionale Erinnerung, wenn das Tracing ausgeschaltet wird. Dies kann Sinn machen, wenn Sie z.B. den ganzen Tag im Home-Office oder einem Einzelbüro arbeiten und in dieser Zeit keinen Besuch erwarten. Nicht zu empfehlen ist dies, wenn Sie einkaufen gehen oder sich in eine S-Bahn setzen. So können Sie die optionale Tracing-Erinnerung verwenden:
  1. Beim Tab SwissCovid sollte der Schieberegler bei Tracing standardmässig aktiviert sein (blau). Dies bedeutet, das die App aktiv ist und Begegnungen anonym gespeichert werden. Tippen Sie auf den Schieberegler.
  2. Nun können Sie eine optionale Erinnerung setzen, beispielsweise nach 4, 8 oder 12 Stunden. Alternativ gibt es auch Keine Erinnerung.
  3. Tippen Sie auf OK.
  4. Nun ist das Tracing deaktiviert. Wenn Sie eine Erinnerung gesetzt haben, sollten Sie nach z.B. vier Stunden daran erinnt werden, das Tracing wieder zu aktivieren.
Wer die Covid-19-Benachrichtigungen deaktiviert, kann sich nun daran erinnern lassen, das Tracing wieder zu aktivieren
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch



Das könnte Sie auch interessieren