22.05.2006, 00:00 Uhr

Zombiegefahr durch Clickbot.A

Die Sicherheitsexperten von Panda Software warnen in ihrem neuen Wochenberichten vor drei neuen Schädlingen. Der Trojanern Clickbot.A wandelt Rechner in einem globalen Netzwerk zu Zombies um, um sie für manipulierte Klicks auf Werbeseiten, die momentan keine Treffer verbuchen können, zu nutzen. E-Mail Anhänge, Downloads aus dem Internet oder P2P File-Sharing Netzwerke dienen dem Bot zur Verbreitung. Wenn er sich auf einem System installiert hat, registriert sich der Eindringling als BHO (Browser Helper Object) und aktiviert sich somit bei jedem Aufrufen des Internet Explorers erneut. KittyKat.A transportiert seinen schadhaften Code in einer komprimierten RAR Datei über die gleichen Verbreitungskanäle wie Clickbot.A (E-Mails, Downloads, P2P Netzwerke). Hoots.A startet seinen Lauschangriff über geteilte Ressourcen und verbundene Laufwerke auf lokalen Netzwerken. Der Wurm ist relativ einfach auf dem System zu identifizieren, da er eine Abbildung von einer verschneiten Eule mit der Überschrift "O R L Y ?" versendet. (ph) http://www.pandasoftware.ch


Das könnte Sie auch interessieren