03.04.2006, 00:00 Uhr

Weniger Phishing-Angriffe und Porno-Spam im März

Das Aufkommen an Phishing-Emails ist im März gegenüber dem Februar um mehr als 33 Prozent zurückgegangen,  wie der Anbieter von On-Demand Security Services BlackSpider informierte. Spam-E-Mails, die der Verbreitung pornografischer Inhalte dienten, sanken im März mit einem Anteil von 14 Prozent sogar auf ein Rekordtief. In vorangegangenen Monaten dominierten E-Mails mit pornografischen Inhalten mit einem Anteil von bis zu 38 Prozent Der Spam-Anteil aller von BlackSpider beobachteten E-Mails betrage im März 80,39 Prozent. Der relative Anteil mit Viren infizierter E-Mails belaufe sich auf 1,21 Prozent. Der Internet-Wurm Netsky.P behauptete seine führende Position in den Top-Ten der Internet-Schädlinge auch im März. (ph) http://www.blackspider.de


Das könnte Sie auch interessieren