Epic Scale 10.03.2015, 11:35 Uhr

µTorrent stoppt Verteilung von Bitcoin-Miner

µTorrent hat aufgrund von "wildem" Nutzer-Feedback die Verteilung des Bitcoin-Miners Epic Scale pausiert. Nutzer fühlten sich durch die intransparente Installation des Tools betrogen.
(Quelle: utorrent, bitcoin )
Und die Geschichte wiederholt sich: Erst schiebt Lenovo Nutzern die Adware Superfish unter und versucht es danach wieder auszubügeln, dann schiebt µTorrent Nutzern den Bitcoin-Miner Epic Scale unter und versucht es nun ebenso wieder gut zu machen, indem es seine Verteilung stoppt und eine Anleitung zur Deinstallation veröffentlicht.
Per Forum-Post schrieb µTorrent, dass aufgrund von "nettem und sehr wildem" Nutzer-Feedback die Verteilung des Bitcoin-Miners Epic Scale pausiert sei, "um eine Evaluierung durchzuführen". Demnach betraf die Installation des Programms nur 6 Prozent aller µTorrent-Rechner und wurde nur auf Windows-Systemen durchgeführt. Ausserdem wäre die Software optional und niemals still im Hintergrund installiert worden. Eine Anleitung zur Deinstallation findet sich hier.
Dort schreibt Epic Scale, dass ihr Tool "die Ruhezeiten von Computern nutzt, um neben Kryptowährung-Mining auch Genomics Research, Protein-Folding, Image-Rendering "und mehr" zu berechnen. Von den Gewinnen würde der Grossteil dann an gemeinnützige Organisationen gehen. Epic Scale scanne dabei keine Dateien und beobachte auch kein Browsing-Verhalten.
Prinzipiell klingt das nach einem guten Zweck, aber auch hier geht es darum, dass Menschen sich betrogen fühlen, wenn ihnen etwas untergeschoben wird. µTorrent hat das zwar nicht getan, dennoch sind Installations-Dialoge von kostenloser Software oft so konzipiert, dass sie zum Weiterklicken einladen, um die nachfolgenden Adware-Angebote aus Versehen mitzuinstallieren. Mehr Transparenz oder ausreichende Aufklärung wäre hier wünschenswert.
Hinzu kommt, dass am Beispiel von Epic Scale etwa der Antivirenscanner Antivir das Programm als "Virus oder unerwünschtes Programm" erkennt, was ebenfalls nicht besonders vertrauensfördernd ist.


Das könnte Sie auch interessieren