Cybercrime
01.04.2020, 22:33 Uhr

Phishing-E-Mails im Namen von Netflix

Die KaPo Zürich warnt vor Corona-Phishing-E-Mails im Namen des Streaminganbieters. Angeblich gibt es ein Netflix-Gratis-Abo für sechs Monate.
(Quelle: tumisu/Pixabay )
«Da sich Netflix um Sie kümmert, bieten wir allen neuen und alten Kunden eine 3-monatige kostenlose Mitgliedschaft an. Seien Sie sicher vor COVID-19 und bleiben Sie zu Hause, um alle Netflix-Filme und -Serien zu geniessen», steht im Text der gefälschten E-Mail, berichtet cybercrimepolice.ch, eine Webseite der Kantonspolizei Zürich.
Die E-Mail mit dem falschen Netflix-Angebot wird z.B. von folgendem Absender verschickt: «COVID-19-Benachrichtigung <notifier@obundle.com>»

Screenshot einer Phishing-E-Mail, die angeblich von Netflix stammt und ein kostenloses sechsmonatiges Abo anbietet
Quelle: Screenshot/cybercrimepolice.ch
Der Mailtext enthält dann einen Link zu einer gefälschten Webseite. Klickt ein Empfänger darauf, werden dort die Kreditkartendaten abgefischt. Nachdem die Kriminellen die Daten haben, tätigen sie Zahlungen zulasten des Karteninhabers.

Sollten Sie bereits Ihre Kreditkartendaten angegeben haben, rät die KaPo Zürich, Ihr Kreditkartenunternehmen zu kontaktieren und die Karte sperren zu lassen.

Online PC empfiehlt: Löschen Sie solche Mails unbesehen und klicken Sie nie auf einen solchen Link. Zudem können Sie den Vorfall Melani melden.

Die Melde- und Analysestelle Informationssicherung Melani hat erst vor zwei Tagen gewarnt, dass die Betrugsmaschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zugenommen haben (PCtipp berichtete).


Das könnte Sie auch interessieren