Zentralbibliothek Zürich 07.05.2021, 11:42 Uhr

ZB Zürich ergänzt Insta-Novels-Serie

Die Zentralbibliothek Zürich fügt ihrer Instagram-Novels-Serie die Novelle «Der Sandmann» von E.T.A. Hoffmann hinzu.
Insta-Novels der Zentralbibliothek Zürich
(Quelle: ZB Zürich )
Mittlerweile sind in der Insta-Serie der Zentralbibliothek Zürich drei Literaturklassiker auf Instagram zu finden. Mit E.T.A. Hoffmanns Werk «Der Sandmann» schliesst die ZB ihre Insta-Novels-Serie ab.
Für Instagram wurde dazu ein unheimliches Wesen mit grossen Augen designt, das eine schiefe Treppe empor steigt und sich in einem düsteren Chemielabor zu schaffen macht. Diese Animation zur jüngsten Insta Novel der Zentralbibliothek soll Lust machen, den Klassiker «Der Sandmann» – vielleicht erneut – zu lesen. Mit der Novelle bringt die ZB ein drittes und letztes Stück Literatur im Volltext auf Instagram heraus. Zu finden sind die Klassiker in den Storys.
Die Novelle «Der Sandmann» von E.T.A. Hoffmann auf Insta
Quelle: ZB Zürich

Die Bibliothek ist mit den Reaktionen zufrieden, in einer Mitteilung heisst es, «Literatur ist instagrammable», so die Bilanz der Verantwortlichen. Die Idee, literarische Werke in dieser ungewohnten Form herauszubringen, reifte während des Lockdowns 2020, heisst es im Communiqué weiter. Um auch junge Menschen zu erreichen, brachte die ZB als erste Biblithek im deutschsprachigen Raum mehrere literarische Werke auf Insta.  Die erste Novelle hiess «Die Rückeroberung» und stammt aus der Feder des Schweizer Schriftstellers Franz Hohler.
Animiert wurden die Insta Novels der ZB von der jungen Zürcher Grafikerin Justine Klaiber vom Team Tumult. Ursprünglich sind Insta Novels eine Erfindung der New York Public Library.



Das könnte Sie auch interessieren