Mailing-Dienst wird eingestellt 09.08.2018, 10:06 Uhr

Newton Mail (CloudMagic) steht vor dem Aus

Newton Mail wird am 25. September eingestellt. Das verkündete der Anbieter nun in einem Blogeintrag. Trotz mehrerer Versuche sei es nicht möglich gewesen, den Dienst profitabel zu aufzustellen.
(Quelle: FOOTAGE VECTOR PHOTO / Shutterstock.com )
Der E-Mail-Dienst Newton Mail (ehemals CloudMagic) wird am 25. September eingestellt. Trotz rund 40.000 zahlenden Abonnenten sei es nicht möglich gewesen, den Dienst rentabel zu gestalten.
Newton Mail vereinte verschiedene Accounts unter einem Hut: Darunter Office 365, Gmail, Outlook und mehr.
(Quelle: iTunes)
Gestartet war die Mailing-Lösung 2013 mit dem Ziel, mehrere Mail-Clients unter einen Hut zu bringt. Der zu Beginn kostenlose Dienst habe schnell rund vier Millionen Nutzer verzeichnen können. Auch nach dem Relaunch vor rund zwei Jahren habe das Unternehmen eine konstante Nutzerzahl von 40.000 bezahlenden Usern gehabt, heisst es weiter.

Starke Konkurrenz von Gmail und Co.

Doch obwohl über die Jahre verschiedene Geschäftsmodelle erprobt wurden, führte einem Blogeintrag des Unternehmens zufolge keines davon zum erhofften, finanziellen Erfolg. Der Markt für Premium Consumer Apps für Mails sei einfach nicht gross genug. Zudem habe sich der Wettkampf mit kostenlosen Angeboten von grossen Playern wie Google, Microsoft oder Apple als zu hart herausgestellt.
Die Konsequenz ist nun die Einstellung von Newton Mail. Ab sofort werden keine neuen Aboabschlüsse mehr akzeptiert und Monatsabos werden nicht mehr verlängert. Abgeschlossene Jahresverträge werden anteilig ausbezahlt, heisst es in dem Blogeintrag weiter. Informationen, was die betroffenen Nutzer dafür tun müssen, will das Unternehmen bis spätestens 18. September veröffentlichen.
Der operative Betrieb der Entwicklerfirma werde indessen fortgeführt, man wolle sich auf neue, innovative Projekte fokussieren.



Das könnte Sie auch interessieren