14.06.2006, 00:00 Uhr

Suchmaschinen wichtig beim Online- und Offline-Kauf

Wird eine Suchmaschine von Usern für die Einkaufsrecherche genutzt, dann geschieht dies um bestimmte Produkte zu finden (77,9%), um Preise zu vergleichen (65,5%), um bestimmte Hersteller zu finden (56,4%), um Online-Shops zu finden (43,9%) oder um nach lokalen Geschäften/Händlern (offline) zu suchen (37,3%). So die Spezialstudie "Suchen im Internet, die vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Fittkau & Maaß für die Hamburger Full-Service-Agentur für Suchmaschinen-Marketing, eprofessional, durchgeführt wurde. Zu den wichtigsten Studienergebnissen zählt die Tatsache, dass Internet-User klassische Suchmaschinen wie Google nicht nur nutzen, um bestimmte Produkte zu finden, sondern auch, um nach stationären Geschäften bzw. Händlern in ihrer Nähe zu suchen. Dabei greifen beachtliche drei Viertel der Befragten in erster Linie auf Google und nicht auf spezialisierte Online-Branchenverzeichnisse zurück, um lokale Informationen zu finden. (ph) http://www.eprofessional.de


Das könnte Sie auch interessieren