Fotos-App 17.02.2021, 18:02 Uhr

Google Fotos erhält neuen Video-Editor

Google kündigt im hauseigenen Blog einen neuen Video-Editor für Google Fotos an.  Beispielsweise bringt er Filter, Perspektive ändern oder Helligkeitsbearbeitung.
(Quelle: blog.google )

30 neue Steuerelemente

Mit dem neuen Video-Editor kann man Videos einerseits schneiden, stabilisieren oder drehen. Andererseits kann man die Perspektive ändern oder Filter hinzufügen. Des Weiteren ist eine granulare Bearbeitung (inkl. Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Wärme) möglich.
Beispiele sind das Zuschneiden oder Begradigen des Rahmens. Oder wenn eine Szene schlecht belichtet ist, können Sie die Helligkeit anpassen. Schauen Sie sich das Video oben für Details an.
Ein Augenschein in der Android-Version 5.29.0.35(...) zeigt: Momentan ist lediglich Zuschneiden, Drehen, Stabilisieren und Frame Exportieren möglich; Filter sowie Farbbearbeitung etc. sind auf dem Android-10-Smartphone der Redaktorin derzeit noch nicht verfügbar. Wie Sie Videos ein- bzw. auszoomen, ist übrigens in diesem Tipp erklärt.

Verfügbarkeit

Die neuen Videobearbeitungsfunktionen sind laut Google bereits für die iOS-Version von Google Fotos verfügbar. In den kommenden Wochen wird das Update für die meisten Android-Nutzer ausgerollt, wie es im Blog heisst. Der redesignte Video-Editor komme für iOS in den kommenden Monaten.

Weitere Fotobearbeitung-Funktionen für Google-One-Kunden

Ausserdem wird es weitere Fotobearbeitungsfunktionen geben, aber diese sind nur für zahlende Google-One-Kunden erhältlich. Beispielsweise der Portrait-Blur-Effekt oder Portrait-Light. Letzterer nutzt maschinelles Lernen, um die Beleuchtung von Gesichtern in Porträts zu verbessern. Bisher waren diese Funktionen nur für Pixel-Phones verfügbar. Die Details dazu finden Sie im Blog (engl., ganz unten).




Das könnte Sie auch interessieren