Handlungsaufforderung 12.12.2014, 09:45 Uhr

"Call to Action" für Facebook-Seiten

Viele Unternehmen verfolgen mit ihren Facebook-Seiten ein bestimmtes Ziel: mehr Anmeldungen, mehr Buchungen oder mehr Videoabrufe. Dazu können sie die Nutzer jetzt per Button auffordern.
(Quelle: Shutterstock.com/Stuart Miles)
Facebook hat ein neues Feature freigegeben, das Unternehmen ermöglicht, Schaltflächen mit einem Handlungsaufruf direkt in ihre Seite zu integrieren. Zur Auswahl stehen Buttons mit folgenden sieben Texten: Book Now, Contact Us, Use App, Play Game, Shop Now, Sign Up und Watch Video.
Die neuen Call-to-Action-Buttons werden direkt neben dem "Gefällt mir"-Button links oben auf der Unternehmensseite angezeigt. Die Funktion wird in den kommenden Wochen in den USA eingeführt und soll im nächsten Jahr weltweit verfügbar sein, heisst es im Facebook-for-Business-Blog.
Nicht nur für die Firmen, auch für Facebook ist der Button interessant, erföhrt das Netzwerk doch darüber, welches Ziel ein Unternehmen mit seiner Seite verfolgt - und wie die Mitglieder darauf reagieren.
Gestern hatte Facebook für Unternehmensseiten die Möglichkeit freigegeben, eine Art Verfallsdatum ihrer Beiträge festzulegen.


Das könnte Sie auch interessieren