Crystal Disk Info 03.01.2017, 21:10 Uhr

SSDs und Festplatten automatisch überprüfen

Das Tool Crystal Disk Info überprüft automatisch Festplatten- oder SSD-Informationen wie Temperatur oder Lesefehlerraten. Per E-Mail warnt das Programm auf Wunsch bei zu grosser Werte-Abweichung.
(Quelle: Shutterstock - NagyDodo )
Rechner, die etwa als Druck- oder Daten-Server zentrale Aufgaben im Netzwerk erfüllen, sollten ständig verfügbar sein. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Festplatte eines solchen Servers den Dienst quittiert. Crystal Disk Info überwacht den Zustand von physikalischen Laufwerken automatisch.
Das Programmfenster bietet eine Vielzahl an Informationen, die einem Administrator Aufschluss über den aktuellen Betriebsstatus des Datenträgers geben – etwa die Temperatur, Lesefehlerraten und die Anzahl fehlerhafter Sektoren.
Crystal Disk Info: Lassen Sie Festplatten regelmässig prüfen, um drohende Ausfälle rechtzeitig zu erkennen.
Zudem gibt das Tool eine Beurteilung über den Zustand der Festplatte ab. Sie stellen das Intervall der Prüfung über die Liste mit Minutenwerten unter "Optionen, Auto-Aktualisierung" ein. Das Programm warnt, falls Temperatur oder Messdaten einen kritischen Wert erreichen. Am besten lassen Sie sich solche Hinweise per E-Mail schicken. Die Möglichkeiten zur Einstellung und Aktivierung finden Sie im Untermenü "Optionen, Benachrichtigungen".




Das könnte Sie auch interessieren