Wearable 19.02.2021, 09:05 Uhr

Garmin stellt Outdoor-Smartwatch Enduro vor

Die Garmin Enduro wurde für Ausdauersportler entwickelt. Im GPS-Modus soll sie dank neuem Prozessor und Solarladelinse bis zu 80 Stunden durchhalten.
(Quelle: Garmin )
Gute Nachrichten für Outdoor-Sportler und Ultraläufer bzw. Ultracyclists: Laut Garmin ist die Garmin Enduro quasi das Duracell-Häsli der Smartwatches. Durch die verbesserten Prozessoren und eine Solarladelinse halte die Enduro bis zu 80 Stunden im GPS-Modus durch, schreibt Garmin in einer Mitteilung. Im Smartwatch-Modus sollen es ganze 65 Tage sein.
Die Enduro wurde speziell für Ausdauersportler entwickelt, hat ein leichtes und langlebiges Design mit einem 1,4-Zoll-Display. Das neue atmungsaktive UltraFit-Nylonarmband hat einen Klettverschluss. Die Titanvariante ist mit 58 Gramm besonders leicht, die Edelstahl-Version wiegt 72 Gramm.
Neu ist Trail-Run VO2max: Dabei wird der Trail sowie Hitze- und Höhenakklimatisierung berücksichtigt. Ebenfalls neu ist die Ultra-Run-App, bei der ein Timer Verweildauer an Versorgungsstationen protokolliert. Die ClimbPro-Funktion wurde zudem mit Echtzeitinformationen zu aktuellen und bevorstehenden Anstiegen oder Downhill erweitert.
Die Enduro bietet diverse Navigations- und Konnektivitätsfunktionen wie Multi-Satellitenempfang via GPS, Glonass und Galileo; einen 3-Achsen-Kompass, ein Gyroskop sowie einen barometrischen Höhenmesser. Auch Smart Notifications und Garmin Pay sind verfügbar.
Unfallbenachrichtigung
Ebenfalls an Bord ist eine automatische Unfallbenachrichtigung sowie Notfallhilfe (manuell), wenn die Outdoor-Smartwatch mit dem Smartphone gekoppelt ist.

Preis und Verfügbarkeit

Die Garmin Enduro ist ab sofort verfügbar und kostet Fr. 879.90 (UVP) bzw. Fr. 989.90 in der Titanvariante.



Das könnte Sie auch interessieren