Redmi 9T und Note 9T 5G 11.01.2021, 15:05 Uhr

Neue Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones von Xiaomi

Mit dem Redmi 9T in der Einsteigerklasse und dem 5G-fähigen Redmi Note 9T im mittleren Preissegment startet Xiaomi ins Smartphone-Jahr 2021.
Das Xiaomi Redmi Note 9T
(Quelle: Xiaomi )
Xiaomi geht gleich zum Jahresbeginn mit zwei neuen Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse in die Offensive. Das Redmi 9T kommt am 15. März in Deutschland in zwei Versionen auf den Markt: Mit 64 GB Speicher kostet es 169,90 Euro, mit 128 GB werden 199.90 Euro fällig. Für 229.90 Euro und 269.90 Euro gibt es die gleichen Speichervarianten beim Redmi Note 9T 5G, das bereits ab dem 25. Januar in Deutschland verfügbar sein wird.
Die Ausstattung des Redmi 9T umfasst einen Snapdragon-662-Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, einen Akku mit 6000 mAh und 18W-Schnellladefunktion sowie einen MicroSD-Slot. Die rückwärtige Vierfachkamera hat eine 48-Megapixel-Hauptlinse sowie Linsen für Makro, Weitwinkel und die Tiefenschärfe. Die 8-Megapixel-Frontkamera befindet sich in einer tropfenförmigen Notch im 6,5-Zoll-Display,
Das Redmi Note 9T 5G ist mit dem Dimensity 800U Chipsatz von Mediatek ausgestattet und damit eines der günstigsten 5G-Smartphones auf dem deutschen Markt. Hier gibt es eine rückwärtige Dreifachkamera, die aber im Gegensatz zum 9T keine Weitwinkellinse hat. Auch der Akku ist mit 5000 mAh etwas kleiner und es gibt keinen MicroSD-Slot, dafür spendiert Xiaomi einen seitlichen Fingerabdrucksensor am Gehäuse und eine 13-Megapixel-Frontcam in einem kleinen Loch im 6,5-Zoll-Display.  
Wann der Schweiz-Release stattfindet – und zu welchen Preisen – ist noch unbekannt.



Das könnte Sie auch interessieren