Neue Technologie 12.12.2018, 11:56 Uhr

Honor setzt auf 48-Megapixel-Kamera

Honor hat neuartige Kamera- und Display-Features gezeigt, die nächstes Jahr in den Smartphones des Herstellers kommen dürften.
Hinweis auf ein Event mit dem neuen Volldisplay-Smartphone
(Quelle: Honor )
Auf einer Konferenz in Hong Kong hat Honor einen Ausblick auf drei Technologien gegeben, die 2019 in den Smartphones des chinesischen Herstellers eingesetzt werden dürften.
Darunter ist eine 48-Megapixel-Kamera mit einem IMX586-Sensor, der von Sony kommt. Diese soll selbst beim Zoom eine hohe Qualität gewährleisten und in Kombination mit dem Kirin 980 Prozessor mehrere Bilder zu einem 48-Megapixel-Foto zu kombinieren.
Honor will ebenfalls einen Vollbildschirm möglich machen, indem die Frontkamera in das Display integriert wird. Dieser wird wohl schon einem neuen Smartphone eingebaut sein, das am 22.Januar in Paris präsentiert werden soll - zumindest deutet das Bild auf der Einladung zu diesem Event darauf hin.
Als dritte Innovation gibt es den "Link Turbo", der automatisch die Nutzungsmodelle und Netzwerkbedingungen der Benutzer analysiert, um nahtlos zwischen WLAN- oder 4G-Netzen zu wechseln und die Download-Geschwindigkeit zu erhöhen, indem beide Netzwerke gleichzeitig verwendet werden.



Das könnte Sie auch interessieren