M6s und MX1
15.02.2021, 12:56 Uhr

Beafon zeigt zwei neue Smartphones

Beafon bringt mit dem M6s ein Smartphone mit vereinfachter Benutzeroberfläche und mit dem MX1 ein Modell mit geschütztem Gehäuse für den Outdoor-Einsatz.
Die Beafon M6s (links) und MX1
(Quelle: Beafon )
Der österreichische Hersteller Beafon zeigt seine beiden ersten neuen Android-Smartphones für das Jahr 2021: Das M6s richtet sich mit seiner vereinfachten Benutzeroberfläche unter anderem an die Zielgruppe der Senioren, das MX1 hat ein besonders robustes Gehäuse.
Für 169 Euro gibt es das Beafon M6s. Es hat ein 6,3-Zoll-IPS-Display mit 1.520 x 720 Bildpunkten und einer tropfenförmigen Notch für die 8-Megapixel-Frontcam. Weitere Features sind eine rückwärtige Doppelkamera mit einer 13-Megapixel-Hauptlinse und einem Weitwinkel, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, ein Akku mit 4.000 mAh und ein MicroSD-Slot. 
Auf Android 10 setzt der Hersteller seine optional einstellbare eigene Benutzeroberfläche mit grossen Elementen und einer frei programmierbaren Notruffunktion mit Ortung sowie Sicherheitszone. Eine Fernwartungs-App erlaubt vorher freigegebenen Familienmitgliedern oder Freunden den Zugriff auf das Gerät.
Das Beafon MX1 kostet 199 Euro. Das Gehäuse ist gemäss der Norm IP68 vor Wasser und Staub geschützt und hat eine Direktwahltaste, mit der eine Push-to-Talk-Funktion möglich ist. Auch dieses Modell verfügt über die vereinfachte Benutzeroberfläche und die Notruffunktionen. Die technische Ausstattung ist ähnlich, allerdings bietet das Display hier nur 5,7 Zoll und es fehlen das Weitwinkelobjektiv der rückwärtigen Kamera sowie der Fingerabdrucksensor.


Das könnte Sie auch interessieren