SRG 12.05.2020, 09:22 Uhr

Ab nächstem Jahr sendet die SRG in Ultra UD

Besitzer älterer TV-Geräte schauen in die Röhre (oder eben nicht mehr). Ab dem kommenden Jahr plant die SRG die Inhalte ihrer Sender in Ultra HD auszustrahlen.
Die SRG sendet bald in UHD
(Quelle: Pixabay )
SRF 1, 2 und Info werden dann also in einer Auflösung vom 3840×2160 Pixeln zu sehen sein – bisher sendete Leutschenbach in HD, also mit 720 Pixeln. Dadurch werden die Bilder deutlich schärfer und die Farben authentischer.
Die SRG folgt damit anderen Sendern wie etwa den privaten Fernsehstationen RTL und der Pro7Sat.1-Gruppe, deren Sendungen bereits seit 2018 ganz oder teilweise im UHD-Signal ausgestrahlt werden. Gleiches gilt für Streaming-Services: Dort ist zumeist noch der FullHD-Standard (1920×1080 Pixel) in Aktion, allerdings bietet zum Beispiel Netflix auch ein spezielles UHD-Abo an.
Dieses Vorhaben bringt aber nicht nur Vorteile mit sich: Zum einen unterstützten nicht alle Geräte den UHD-Standard (auch 4K genannt). Was zunächst nicht weiter tragisch wäre, wenn die Benutzer an den Endgeräten die Inhalte halt weiterhin in HD oder FullHD geniessen könnten. Ein grösseres Problem liegt aber in der Decodierung: Geräte, die den 2013 verabschiedeten UHD-Standard nicht unterstützen (respektive den Codec H.265/HEVC nicht entschlüsseln können), werden dementsprechend keine Inhalte mehr wiedergeben können – es sei denn, das Signal werde von einer Set-Top-Box decodiert, wie dies beispielsweise der Fall ist, wenn man Swisscom TV; UPC TV oder ein Abo eines anderen Providers abonniert hat, bei dem eine Set-Top-Box inbegriffen ist. Wie die Schweiz am Wochenende in ihrem Artikel allerdings mitteilt, sind gemäss dem Marktforschungsinstitut GfK noch fast 20 Prozent aller Schweizer Haushalte nicht mit der nötigen Technik ausgerüstet.
Wie die SRG allerdings verlauten lässt, kommt es bei den Umstellungsplänen noch zu Verzögerungen, ausgelöst durch die Corona-bedingten Absagen vieler Grossanlässe wie beispielsweise der Olympischen Spiele in Tokio.


Das könnte Sie auch interessieren