Neues Endgerät 10.06.2019, 07:42 Uhr

Snom D717: IP-Telefon mit Farbdisplay

Mit dem D717 bringt der Hersteller ein neues Endgerät der Einsteigerklasse auf den Markt. Das Telefon unterstützt bis zu sechs SIP-Accounts und hat ein Farbdisplay mit umgebungssensitivem Lichtsensor.
(Quelle: Snom)
Der Berliner Hersteller Snom bringt ein neues Modell seiner D-Serie auf den Markt. Das D717 unterstützt bis zu sechs SIP-Accounts, so dass sechs verschiedene Benutzerkonten am selben Telefon möglich sind. Drei Tasten, die das rechte Display begrenzen, dienen gleichzeitig als  programmierbare Funktionstasten für Kurzwahl/Anrufumleitung und weitere anrufbezogene Aktionen. Die mehrfarbigen LEDs auf diesen Tasten zeigen zudem den Status dieser Funktionen auf einen Blick an. 
Das Snom Smart Label im Display zeigt die Funktion der Funktionstasten an, dadurch sind keine Papieretiketteneinlagen erforderlich. Ein im Telefon integrierter Sensor registriert darüber hinaus das Umgebungslicht im Büro und passt die Hintergrundbeleuchtung des Farbdisplays entsprechend an. 
Das D717 gibt es in den Farben Schwarz und Weiss, im Display kann darüber hinaus das Firmenlogo oder andere Hintergrundbilder angezeigt werden. 


Das könnte Sie auch interessieren