Neu im Sortiment 08.02.2020, 10:30 Uhr

Logitech kündigt Zone Wired Headset an

Das neue Headset von Logitech wird ab Mitte April verfügbar sein. Der kabelgebundene Kopfhörer wurde für Microsoft Teams zertifiziert, ist aber auch in Verbindung mit anderen Collaboration-Tools einsetzbar.
(Quelle: Logitech )
Logitech erweitert sein Sortiment im Enterprise-Bereich um den kabelgebundenen Kopfhörer Zone Wired Headset. Eine kabellose Version – den Zone Wireless – hat der Hersteller schon länger im Programm.
Beide Produkte wurden für den Einsatz mit Unified-Communications-Lösungen (UC) entwickelt und sind für Microsoft Teams zertifiziert. Die Kopfhörer können aber auch mit anderen Konferenzlösungen wie beispielsweise Zoom eingesetzt werden. Der Zone Wired wird künftig für ein vollständiges Setup des persönlichen Arbeitsbereichs auch als Bundle mit Logitech Webcam-Lösungen erhältlich sein.
Speziell für Microsoft Teams bietet der Zone Wired laut Hersteller ein Premium-Mikrofon, das für den Einsatz in Grossraumbüros optimiert ist. So werden Gespräche am Nebentisch wirkungsvoll bei jedem Call ausgeblendet. Ausserdem verfügt die Microsoft Teams Version des Zone Wired über eine Teams Benutzerführung sowie einen extra Knopf an der Kabelfernbedienung, durch den mit einem einzigen Klick ganz einfach ein Teams-Meeting gestartet, ein Anruf entgegengenommen oder Cortana aktiviert wird.
Darüber hinaus befindet sich am Kabel eine Fernbedienung, mit der die Audiowiedergabe gestartet und gestoppt sowie das Mikrofon stummgeschalten werden kann. Das Headset verfügt über ein verdrehungsfreies Kabel mit USB-A- und USB-C-Anschluss. Es ist zudem kompatibel zu den Mobil- und Desktop-Apps von Logi Tune.
Die Logitech Zone Wired Unified Communications (UC) und „zertifiziert für Microsoft Teams“ Versionen sind ab Mitte April 2020 ab Euro 129 netto (UVP) verfügbar. Personal Collaboration Sets mit dem Zone Wired werden voraussichtlich gegen Ende des Frühjahrs erhältlich sein.


Das könnte Sie auch interessieren