Sysadmin Day 26.07.2019, 14:51 Uhr

Heute ist Tag des Systemadmins

Jeweils am letzten Freitag im Juli wird der Tag des IT-Systemadministrators begangen. Wie wichtig deren Arbeit ist, zeigen Studien über die Kosten von IT-Ausfällen.
(Quelle: Geralt/Pixabay )
IT-Systeme gut zu pflegen zahlt sich aus. Dies zeigen eindrücklich mehrere Studien, die der irische IT-Dienstleister ERS IT-Solutions zusammengetragen. Demnach verliert ein Unternehmen im Durchschnitt durch IT-Ausfälle 545 Arbeitsstunden im Jahr, wie eine Studie von Coleman Parks zeigt. Durch diese entfallene Arbeitszeit entstehen Kosten von durchschnittlich 1,55 Millionen Dollar pro Unternehmen, rechnet die Aberdeen Group vor.

DAU - Was Admins den letzten Nerv raubt Der dümmste anzunehmende User ist die grösste Herausforderung für Systemadministratoren. Admins erzählen die skurrilsten Erlebnisse aus dem Helpdesk. Foto: Sonar - Fotolia.com

Zudem können schlecht oder gar nicht verwaltete Firmen-PC ganz schön ins Geld gehen. So kostet gemäss einer Gartner-Studie ein nicht gemanagter Rechner ein Unternehmen durchschnittlich 5000 Dollar an verlorener Produktivität des Anwenders. Umgekehrt spart ein gut verwalteter PC gegenüber einem nicht gemanagtem Rechner die Firma 37 Prozent.
Gründe genug also, am heutigen Tag des IT-Systemadministrators deren Leistungen einmal ausgiebig zu würdigen.

Der Server-Raum des Grauens



Das könnte Sie auch interessieren