Fintech
Neu ist der Begriff nicht, aber zunehmend in Gebrauch, da der Markt der jungen Fintech-Unternehmen explosionsartig wächst.

Grund dafür ist der mobile Trend und damit einhergehend die wachsende Bekanntheit von Mobile Payment. Die Unternehmen setzen dabei primär auf Apps für moderne, alternative und digitale Finanzdienstleistungen. Die mobilen Anwendungen sind der Kern jeder Fintech-Lösung, über sie lassen sich nahezu alle Geldgeschäfte realisieren. Das Spektrum reicht von mobiler Kontenverwaltung über Kredite, das Spendenwesen, Anlagestrategien bis hin zu Crowdfunding.

Inzwischen wird die Fintech-Sparte recht weit gefasst und steht für alle Technologien rund um Finanzdienstleistungen. Also auch Start-ups aus den Bereichen Versicherungen (Insurtech), Finanzdatenanalyse und Vergleichsplattformen. Dazu gehört auch Mobile Banking, das immer selbstverständlicher für Bankkunden wird.

Viele Geldinstitute sind darauf aber nicht eingestellt. Sie drohen - zusammen mit den Versicherungen - zum größten Opfer des Fintech-Booms zu werden, wenn diese nicht versuchen digitaler zu werden und beide Marktteilnehmer - sowohl Fintechs als auch die klassischen Anbieter- nicht lernen, zum Partner statt Konkurrenten zu werden.

Leicht wird es all den jungen Fintech-Anbietern aber nicht gemacht. Denn noch ist mobiles Bezahlen nicht einfach und so verbreitet wie gewünscht. Die meisten Unternehmen klammern sich oft zwanghaft an "klassische" Methoden bei der Anmeldung und Registrierung. Zudem machen - wie in nahezu allen Digitalbereichen – Apple und Google oftmals einen Strich durch die Rechnung. Für viele Experten droht auch bald schon wieder eine Marktbereinigung.

Aber: Europa ist bereit für einen Umbruch im Mobile-Payment-Bereich und auch wenn die Zahl der Investments in europäische FinTech-Firmen noch deutlich hinter denen in den USA liegt, sind die Chancen sehr gut. Voraussetzung ist allerdings, dass die europäischen FinTech-Unternehmen länderübergreifend kooperieren.
Für Blockchain Weichen stellen
vor 3 Tagen

Bitkom fordert europäische Regulierung von Bitcoin & Co.


«Sygnum Digital CHF»
vor 6 Tagen

Sygnum bringt digitalen Schweizer Franken an den Start


Bitcoin, Etherum und Co.
24.03.2020

Kryptomarkt verzeichnet Plus


Finanzen im Griff
11.03.2020

Österreichische Nationalbank startet Webapp m€ins


Marketing-Strategien
09.03.2020

Bonussystem-Pionier: Payback wird 20 Jahre alt



USA, Europa, China, Indien
05.03.2020

Die wichtigsten Payment-Methoden weltweit


Kryptowährungen
04.03.2020

BaFin beschliesst Regeln für Kryptoverwahrung


Gebührenstreit
03.03.2020

Digitec schmeisst Twint als Zahlungsmittel raus


Geldspritze
29.02.2020

Revolut holt sich eine halbe Milliarde Dollar


Nach hohen Investitionen
27.02.2020

Klarna steckt wieder in den roten Zahlen