Brennsuite

Cdrtfe

Download

Version 1.5.8

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista
Windows XP
Windows 10

Hersteller

Lizenz Open Source

Preis kostenlos

Dateigröße 6,7 MB

Kategorie CD & DVD
Cdrtfe bietet als Sofort-Tool für USB-Sticks mehr Funktionen als jede andere Brennsuite für CDs und DVDs. Allerdings muss man sich auf die recht unkonventionelle Bedienung einlassen.
Die Brennsuite Cdrtfe schreibt Daten-CDs und -DVDs, Audio-CDs, XCDs, (S)VCDs und Video-DVDs. Das Open-Source-Programm erstellt und brennt auch ISO-Images und liest Musik-CDs als MP3-Dateien aus.
Die einzelnen Programmbereiche der Brennsuite erreichen Sie über die verschiedenen Tabs. Die etwas kryptische Bezeichnung "DAE" steht dabei für das Auslesen von Audio-Tracks. Ebenso wie "DAE" lässt sich der Programmbereich "Disk-Image" auch auf Rechnern nutzen, die statt eines Brenners nur ein CD-/DVD-Laufwerk eingebaut haben.
Hier nutzen Sie zum Kopieren einer CD oder DVD die Option "Image erstellen", um sie als Image-Datei zu sichern. Später lässt sich diese Image-Datei dann auf einem Rechner mit geeignetem CD- oder DVD-Brenner mit "Image schreiben" auf einen Datenträger kopieren.
Das könnte Sie auch interessieren

SARDU Multiboot Creator 4.2.0

Sardu installiert bis zu 50 Live-Systeme auf einem USB-Stick oder einer DVD. Alle benötigten Daten der verschiedenen Live-Systeme lädt das Tool aus dem Internet. >>

Tails 5.3.1

Das Live-System Tails startet Ihren PC von DVD oder vom USB-Stick, ohne Spuren auf ihm zu hinterlassen. Außerdem surfen Sie damit anonym im Internet. >>

Rufus 3.19

Rufus macht USB-Sticks bootfähig und installiert auf Wunsch mit Hilfe einer ISO-Datei ein Live-System auf dem Speicherstick. Das Tool erspart viele manuelle Handgriffe. >>

Linux Mint (Cinnamon 64-Bit) 19.3

Linux Mint ist ein intuitiv nutzbares Linux-System auf Basis von Ubuntu. Es enthält zahlreiche vorkonfigurierte Anwendungen, Internet-Tools sowie Multimedia-Programme. >>

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von OnlinePC vorzuschlagen: