USV 12.02.2020, 15:08 Uhr

Power Management: Shutdown, Restart, Recovery

In der IT-Infrastruktur können Stromausfälle zum Verlust nicht gesicherter Daten sowie im Einzelfall zur Beschädigung von Geräten führen. Das PowerApp-System kann dies verhindern.
(Quelle: A1S )
Warum PowerApp?
  • In der IT-Infrastruktur können Stromausfälle zum Verlust nicht gesicherter Daten sowie im Einzelfall zur Beschädigung von Geräten führen.
  • Mit PowerApp kann ein geordneter Shutdown/Restart aller kritischen Systeme gewährleistet werden. Das PowerApp-System unterstützt auch bei wiederkehrenden Notfalltests und der Simulation von Ausfallszenarien.
  • PowerApp ist eine USV-Shutdown-Appliance, die agentenlos arbeitet. Windows-Server, Linux-Server und Applikationen werden automatisiert heruntergefahren, gestoppt oder in ein zweites Rechenzentrum verschoben.
  • Natürlich geht ein funktionierendes, auf Abhängigkeiten und logische Abläufe konzentriertes Power Manage¬ment weit über gängige USV-Monitoring-Lösungen der Hersteller hinaus.
PowerApp Architektur
Quelle: A1S
Ein organisatorischer Ansatz aus der Sicht des Betriebs von Software- und Hardware-Infrastruktur sorgt dafür, dass zum Beispiel auch virtuelle Systeme, Datenbanken und Netzwerkdienste genauso integriert sind wie eben USV-Anlagen und Notstrom-Aggregate.


Das könnte Sie auch interessieren