28 Programme im Test
11.02.2015, 09:37 Uhr

Die besten Virenscanner für Windows

Die Antivirenspezialisten von AV-Test haben insgesamt 28 Virenscanner für Windows getestet. Online PC zeigt, welcher Virenscanner Ihr Betriebssystem derzeit wirklich zuverlässig schützt.
Ein solides Security-Paket für Windows bildet das Fundament eines sicheren und stabilen Betriebssystems. Welche Lösungen aktuell empfehlenswert sind, hat nun das AV-Test Institut ermittelt. Im Test haben die Antivirenexperten insgesamt 28 Virenscanner- und Sicherheitspakete untersucht und nach den Kriterien Schutzwirkung, Systembelastung und Bedienbarkeit geprüft.
Die Antivirenspezialisten von AV-Test haben insgesamt 28 Virenscanner für Windows getestet. Online PC zeigt, welcher Virenscanner Ihr Betriebssystem wirklich zuverlässig schützt.
Unter den geprüften Produkten befinden sich 17 kostenpflichtige und elf kostenlose Virenscanner. Als Basis-Wert dient dem Institut jeweils Microsofts Security-Lösung Security Essentials.

Das Testszenario der Antivirenexperten

Im wichtigsten Testbereich, der "Schutzwirkung", wurden alle Virenscanner in zwei Testabschnitten mit Malware überprüft. Dabei sind im ersten Abschnitt rund 150 aktuelle Schadprogramme zum Einsatz gekommen, während im zweiten Abschnitt ein Referenz-Set mit 12.000 Schädlingen verwendet wurde. Einzig die Antiviren-Lösungen von Trend Micro und Comodo waren hier in der Lage, sämtliche aktuellen Schadprogramme zu erkennen. Elf weitere Produkte erreichten eine Erkennungsrate von 99 Prozent. Den Referenz-Test meistern hingegen 20 Programme fehlerfrei.
Der Testbereich "Systembelastung" befasst sich hingegen mit dem Ressourcen-Hunger der Virenscanner. Negativ sind den Antivirenexperten hier vor allem die Sicherheitspakete von Avast, AVG, ESET und Ahnlab aufgefallen - sie bremsen den PC aus. Avira, Bitdefender, BullGuard, Comodo, F-Secure, Kaspersky Lab, McAfee, Qihoo 360, Symantec und Trend Micro bieten hingegen einen guten Schutz bei niedriger Systembelastung.
Der Testbereich "Benutzbarkeit" umfasst das Verhalten der Programme - hierunter fallen etwa Fehlalarme bei System-Scans oder bei Programminstallationen sowie das Blockieren und Melden von unsauberen Internetseiten. AV-Test nutzt für diesen Testbereich über 400.000 Programme.
Welche Antiviren-Lösung sich in den unterschiedlichen Bereiche sowie in der Gesamtwertung an die Spitze setzen konnte, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Aufgrund der hohen Leistungsdichte müssen sich gerade im oberen bis mittleren Teil der Rangliste oftmals mehrere Produkte einen Platz teilen - so haben es beispielsweise gleich drei Virenscanner mit 17,5 von 18 möglichen Punkten auf Platz eins geschafft.
Das könnte Sie auch interessieren