Neuer Filter
26.01.2015, 09:09 Uhr

Pinterest verfeinert die Suche

Vor allem Frauen mögen Pinterest. Mit einem neuen Suchfilter für Bilder will das soziale Netzwerk jetzt verstärkt auch die männlichen Nutzer ansprechen.
(Quelle: Pinterest.com)
Pinterest hat einen neuen Suchfilter eingeführt, mit dem die männlichen Nutzer besser angesprochen werden sollen. Die personalisierten Suchergebnisse werden nun nicht nur auf die Interessen der suchenden Nutzer zugeschnitten, sondern berücksichtigen auch das Geschlecht des Suchenden.
Geschlechtertrennung bei Pinterest: Armbanduhren für Männer (links) und Frauen (rechts)
(Quelle: Pinterest.com)
Je nach dem, welches Geschlecht die User in ihren Kontoeinstellungen angegeben haben, werden in den Suchergebnissen nun Produkte für Männer und für Frauen angezeigt. Als Beispiel zeigt Pinterest in einem Beitrag im Pinterest-Blog eine Suche nach Armbanduhren - deren Ergebnisse unterschiedlich für Männer und Frauen ausfallen. Userinnen, die nach der Armbanduhr für ihren Liebsten suchen, können durch das Feinjustieren der Suche auch Männeruhren auf ihren Bildschirm bringen.
Das automatische Filtersystem wird nach einem abgeschlossenen Test jetzt für Tausende von geschlechtsspezifischen, englischsprachigen Suchbegriffen freigegeben.
Vor wenigen Tagen hatte Pinterest mit der Investition in maschinelles Lernen einen weiteren Schritt Richtung relevanteres Empfehlen gemacht. An seinem Targeting für Werbeeinblendungen hatte Pinterest bereits im vergangenen Jahr gebastelt.
Das könnte Sie auch interessieren