Reiseportale
13.02.2015, 11:42 Uhr

Expedia kauft Konkurrent Orbitz

Ein Riese schluckt den anderen: Das Online-Reiseportal Expedia übernimmt den US-amerikanischen Konkurrenten Orbitz Worldwide zu einem Milliarden-Preis.
(Quelle: Shutterstock.com/Sergey_Novikov)
Konsolidierung im US-Markt: Das Online-Reisebüro Expedia übernimmt das Konkurrenzportal Ortbitz World Wide. Orbitz wird dabei nach Unternehmensangaben mit insgesamt 1,6 Milliarden US-Dollar bewertet.
Expedia vermittelt neben Flügen oder Hotelbuchungen auch Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten oder Pauschalreisen. Zu Expedia gehören bereits Marken wie Hotels.com, Trivago, CarRentals.com sowie die 2014 übernommene Wotif-Gruppe. Mit Orbitz wird das Portfolio nun um ein Netz weiterer Websites wie zum Beispiel Ebookers oder CheapTickets erweitert. Unter Expedia.de ist das 1995 gegründete Unternehmen auch in Deutschland aktiv.
2014 hatten Expedia und das Schnäppchenportal Groupon nach drei Jahren ihre Kooperation zur Vermarktung von Reise-Deals aufgegeben.
Das könnte Sie auch interessieren