Mit bis zu 3 Festplatten 05.02.2015, 10:34 Uhr

Acer Revo One Mini-PC für Multimedia-Freaks

Von Acer kommt mit dem Revo One ein Mini-PC für Multimedia-Freaks nach Deutschland. Der kleine Windows-PC schluckt bis zu drei Festplatten und streamt HD-Videos in 4K-Qualität mit 7.1-Sound.
Der Revo One, der jüngste Spross der Acer Minirechner-Familie Revo, kommt nach Deutschland. Der auf der CES in Las Vegas vorgestellte Mini-PC soll seine Stärken vor allem bei der Wiedergabe von Multimedia-Inhalten zeigen. Per Mini-DisplayPort oder HDMI streamt der kleine Kraftzwerg mit Intel Core i-CPUs der vierten und fünften Generation auch 4K-Videos mit 7.1-Sound auf Monitore und Smart-TVs.
Der 106,5 x 106,5 x 155 mm (B x T x H) kleine PC kommt dabei in drei CPU-Varianten mit 2 bis 8 GByte Arbeitsspeicher auf den Markt. Bereits im Februar kommt das Einstiegsmodell Acer Revo One (RL85) mit Intel Celeron Prozessor zu Preisen ab 269 Euro in den Handel. Im April folgen dann Varianten mit Intels Core i3-5005U (1,70 GHz) und Core i5-5200U (2,20 GHz) Prozessoren sowie der Intel HD Graphics 5500 Grafikeinheit. Die Preise für diese Modelle beginnen bei 399 Euro.
Alle drei Revo-One-Varianten verfügen über drei Festplattenschächte und einen SD-Kartenleser auf der Oberseite des Gehäuses. Netzwerkverbindungen baut der Acer-PC entweder per Gigabit-Ethernet oder kabellos per WLAN 802.11ac/a/b/g/n auf. Zu den weiteren Anschlüssen zählen je zwei USB-3.0- und 2.0-Buchsen, eine 3,5-mm-Audiobuchse und Bluetooth 4.0.

Das könnte Sie auch interessieren