Microsoft Patchday
12.02.2015, 06:12 Uhr

Windows-Update KB3001652 hängt System auf

Ein neuer Microsoft Patchday steht an und bringt auch neue Probleme. Durch das Update KB3001652 hängen sich laut Berichten Rechner und Server mit Windows 7 und 8.1 dauerhaft auf.
Das Update-Trauerspiel geht weiter: Mit dem Februar-Patchday veröffentlicht Microsoft neun Sicherheitsupdates, die zwar insgesamt 56 Sicherheitslücken schliessen, aber mitunter auch ein neues Problem öffnen, sodass sich Windows-Systeme während der Update-Installation permanent aufhängen.
Das Update KB3001652 von "Visual Studio 2010-Tools für Office Laufzeit" soll nach mehreren Internet-Berichten daran Schuld sein, dass sich die Update-Installationsroutine in Windows aufhängt und selbst nach einem Neustart des PCs weiterhin stecken bleibt. Der Fehler wurde auf PCs mit Windows 7 und Windows 8.1 beobachtet und soll sich bereits auf Servern, Workstations und dem Surface Pro ereignet haben. In dem Zusammenhang soll Windows auch den Installationsfehler 0x80070659 anzeigen.
Der Patch ist laut Beschreibung erforderlich, um Microsoft Office-basierte Lösungen auszuführen, die mit Visual Studio 2010, 2012 und 2013 erstellt wurden. Nutzer, denen der Patch angezeigt wird, sollten ihn vorerst also von der Update-Installation ausschliessen, bis eine Stellungnahme von Microsoft vorliegt.
Von den 56 gestopften Sicherheitslücken entfallen allein 41 auf den Internet Explorer. Der Patchday behebt unter anderem eine Schwachstelle in SSL 3.0 und aktualisiert den Flash Player. Die vor kurzem gemeldete Cross-Site-Scripting-Lücke wird auf unserem Testsystem mit Windows 7 allerdings nicht geflickt.
Das könnte Sie auch interessieren