Zugriffsrechte
28.01.2016, 10:22 Uhr

App-Berechtigungen in Windows 10 ändern

Auf dem Smartphone ist man es schon gewohnt, dass Apps oft zweifelhafte Zugriffsrechte anfordern. Inzwischen ist dies dank Windows 10 aber auch am Desktop-PC der Fall.
(Quelle: Naghiyev / Shutterstock.com)
Braucht Ihr Webbrowser Zugriff auf das Mikrofon Ihres PCs? Wenn Sie der Meinung sind, dass Microsoft Edge keine Lauschangriffe starten darf, dann entziehen Sie dem Browser doch einfach die Zugriffsrechte für das Mikrofon.
App-Berechtigungen: Über die Schalter auf der rechten Seite des Dialogs verweigern Sie einzelnen Apps beispielsweise den Zugriff auf das Mikrofon Ihres Windows-10-PCs.
In Windows 10 gewährt man bei der Installation vielen Apps den Zugriff auf Standort, Kamera und Mikrofon, ohne es richtig zu realisieren. Die Windows-Einstellungen beherbergen aber ein Menü, das diese Berechtigungen fein säuberlich auflistet und Ihnen meist auch die Möglichkeit bietet, dubiosen Apps einzelne Rechte wieder zu entziehen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Windows-Einstellungen mit der Tastenkombination [Windowstaste i].
     
  2. Wählen Sie nun die Option "Datenschutz" (engl. Privacy).
     
  3. Im Folgedialog sehen Sie auf der linken Seite Berechtigungen wie "Kamera", "Mikrofon" und so weiter - rechts daneben werden dabei alle Apps aufgelistet, welche die entsprechende Berechtigung innehaben. Diese lassen sich nun nach Belieben umgestalten, indem Sie die Schalter auf "Aus" oder "Ein" stellen.
Vorsicht: Gewisse Windows-Apps benötigen bestimmte Berechtigungen zwingend, um korrekt zu funktionieren. Merken Sie sich also ihre Änderungen, um diese gegebenenfalls wieder rückgängig machen zu können.
Das könnte Sie auch interessieren