Word, Excel, Powerpoint 09.02.2015, 16:46 Uhr

Microsoft Office Apps mit Assistentin Cortana

Microsoft plant die Integration seiner digitalen Sprachassistentin Cortana in allen Office Apps. Über Sprachbefehle lassen sich Office-Aktionen dann unter Windows, Android und iOS ausführen.
Microsoft feilt an seinen Office-Produkten: Vor einigen Tagen hat der Konzern die Universal Office Apps für Windows 10 freigeschaltet. Ausserdem wird zeitgleich eifrig an Microsoft Office 2016 gearbeitet. Jetzt soll die digitale Sprachassistentin Cortana auch Einzug in die Office Apps erhalten, wie The Verge berichtet.
Die Cortana-Integration soll alle Office-Apps betreffen. Demnach wird sie also neben Windows 10 auch unter Android und iOS zum Einsatz kommen. Unter dem Namen "Work Assistent" will Microsoft die neue Funktion derzeit unter Windows Phone testen. Für die Öffentlichkeit ist die Test-App aber nicht zugänglich.
Cortana in Office: Über Sprachbefehle führt Cortana auch Anweisungen in Microsofts Office-Apps aus.
Screenshots der App zeigt WindowsBlogItalia. Diese verraten mehr über die Funktionsweise von Office-Cortana: So zeigt der erste Bildschirm die zuletzt geöffneten Dokumente für den schnellen Zugriff an. Über das Textfeld in der oberen Leiste mit dem Mikrofon-Symbol führen Nutzer Befehle aus wie das Öffnen, Suchen, Bearbeiten und Teilen von Dokumenten. Allerdings sollen auch komplexere Aktionen möglich sein wie "Öffne die Präsentation von gestern" oder "Versende die Datei per E-Mail an diese Person". Den Screenshots zufolge beginnt man den Sprachbefehl dazu mit dem Wort "Office". Ausserdem soll auch eine OneDrive- und SharePoint-Anbindung vorhanden sein.
Ob Microsoft die App in naher Zukunft veröffentlicht, ist bislang nicht bekannt. Bleibt zu hoffen, dass Cortana nützlicher sein wird als der aus früheren Zeiten bekannte Office-Helfer "Clippy, die Büroklammer". Wie man Cortana jetzt schon auf dem Desktop PC ausprobiert, erfahren Sie im Artikel "Cortana in Windows 10 aktivieren".



Das könnte Sie auch interessieren