View-Counts 15.02.2016, 09:41 Uhr

Instagram zeigt Anzahl der Video-Views

Video ist bei Instagram im Kommen. Um noch mehr Videomacher auf seine Plattform zu locken, will die Foto-App jetzt die Anzahl der Video-Views einblenden.
(Quelle: Shutterstock.com/GilC)
Die Konkurrenz im Bereich Video ist mächtig. Youtube und Vine sind die Spezialisten in diesem Bereich, doch Instagram hat in den vergangenen sechs Monaten seine Video-Bemühungen verstärkt und konnte nach Firmenangaben die Zahl der Nutzer, die Bewegtbild konsumieren, um 40 Prozent erhöhen. Jetzt will die Plattform mit einer kleinen Änderung Nutzer beeindrucken und neue Video-Content-Macher anziehen.
Zahl der Videoansichten direkt unter dem Clip bei Instagram; daneben die "Likes"
(Quelle: Instagram.com)
In den nächsten Wochen will Instagram die Zahl der Videoansichten unter den Clips einblenden. Die Zahl der Likes für ein Video erscheint, wenn auf "Views" getippt wird.
Die Überlegung hinter der Views-Ansicht: Bei 400 Millionen Nutzern dürften sich die Views schnell zu beeindruckenden Zahlen addieren - und Videomacher davon überzeugen, ihre Clips auch auf Instagram zu zeigen.

Views als Metrik

“Wir halten Video Views für die adäquateste Metrik, wenn es darum geht, das Interesse an Videos anzugeben”, so das Unternehmen in einem Beitrag im Instagram for Business-Blog. So könne die Community letztlich auch tiefere Einblicke in Sachen Nutzer-Engagement im Bereich Video erhalten.
Ein erwünschter Nebeneffekt dürfte aber auch sein, dass über die Views-Anzahl Werbekunden aufmerksam werden und Instagram als Werbekanal mit speziell auf die Foto-App ausgerichteten Formaten nutzen -  und schliesslich Anzeigen schalten, die auf ihre Instagram-Videos verweisen.
Werbevideos können bei Instagram seit Anfang Februar 2016 eine Länge bis zu 60 Sekunden haben. Instagrams Mutterkonzern Facebook hatte gestern ein Tool eingeführt, das Advertisern erlaubt, Untertitel für ihre Werbeclips zu erstellen.



Das könnte Sie auch interessieren