Patent bewilligt
17.02.2015, 16:29 Uhr

Facebook setzt auf Influencer Marketing

Wer andere beeinflusst, ist auch mehr wert - das glaubt zumindest Facebook und will solche Personen in seinem Netzwerk per Algorithmus ermitteln. Werbungtreibende sollen dafür entsprechend zahlen.
(Quelle: Shutterstock.com/Sarawut Aiemsinsuk)
Facebook will Menschen in seinem Netzwerk, deren Einfluss auf andere User besonders gross ist,  automatisiert per Algorithmus ermitteln. Das Netzwerk hatte ein entsprechendes Patent bereits 2011 eingereicht, nun wurde es bewilligt. Facebook könnte damit ermitteln, welche Menschen besonders viel Traffic durch ihre Postings generieren.
Dabei wird nicht nur die ermittelt, wer die meisten Follower hat, sondern auch wie oft die Posts von den Followern weiterverbreitet wurden. Facebook könnte diesen Influencern gezielt Werbung anzeigen und sich von werbungtreibenden Unternehmen für dieses effektive Targeting entsprechend bezahlen lassen.
Zudem will Facebook Werbungtreibenden besser Auskunft darüber geben, wie relevant ihre Anzeige tatsächlich für die User ist. Dazu führt das Unternehmen eine neue Metrik in seine Reporting-Tools ein. Relevanz-Skalen sollen dabei künftig Punkte von eins bis zehn vergeben.
Das könnte Sie auch interessieren