Langsame SSDs
23.02.2015, 10:34 Uhr

Samsung muss bei 840 Evo wieder nachbessern

Samsung muss erneut bei seinen SSDs der 840er Evo-Reihe Hand anlegen. Denn trotz des Patch-Tools, das im vergangen Jahr veröffentlicht wurde, klagen viele Nutzer immer noch über lahme Speicher.
(Quelle: Samsung)
Samsung SSD-Patch, die Zweite:  Erst im vergangenen Oktober hatten die Koreaner ein Tool zur Reparatur lahmer SSDs veröffentlicht, jetzt sollen sie bereits am nächsten Patch für die SSD-Reihe arbeiten. Dies hat Samsung auf Anfrage dem Online-Magazin AnandTech mitgeteilt. Betroffen sind wie schon in der Vergangenheit die SSD-Modelle 840 EVO und 840 EVO mSATA.
Das zuvor veröffentlichte Tool "Software Performance Restoration" soll bei manchen Nutzern nur für einen zeitlich begrenzten Leistungsschub gesorgt haben. Das Tool spielt zur Behebung der Bugs ein Firmware-Update auf und kalibriert anschliessend die SSD neu. Nach einer gewissen Betriebszeit seien die alten Geschwindigkeitsprobleme jedoch wieder aufgetreten.
Samsung verspricht Besserung - eine aktualisierte Version von "Software Performance Restoration" werde die Suite Samsung SSD Magician integriert und mit dem nächsten Update im März ausgerollt.
Das könnte Sie auch interessieren