Neuer Look 07.01.2015, 22:20 Uhr

Sony bringt SmartWatch3 im Edelstahl-Gehäuse

Auf der CES in Las Vegas hat Sony eine Version seiner SmartWatch3 mit Band und Gehäuse aus Edelstahl gezeigt, Marktstart soll im Frühjahr für 279 Euro sein.
Die ersten Smart Watches konnten ihre IT-Herkunft nicht verleugnen, heute bringen immer mehr Hersteller Geräte auf den Markt, die wie echte Armbanduhren daherkommen - und weniger technisch designt sind.
So hat auch Sony auf der diesjährigen CES in Las Vegas eine Edelstahl-Version seiner bereits vor etlichen Monaten gestarteten SmartWatch3 gezeigt.
Die Uhr kommt mit einem Gehäuse aus mattiertem Edelstahl, und auch das Gliederarmband besteht aus diesem Material. Die technischen Details hat der Hersteller hingegen unverändert belassen: Das 1,6-Zoll-Display löst mit 320 x 320 Bildpunkten auf, sie ist nach IP68 wasser- und staubdicht und wird über einen Micro-USB-Anschluss geladen.
Zur Benutzung mit dem Smartphone ist mindestens Android 4.3 erforderlich, die Uhr kann aber auch komplett autark eingesetzt werden.
Die SmartWatch 3 in Edelstahl wird im Laufe des Frühjahrs für 279 Euro erhältlich sein.




Das könnte Sie auch interessieren