Onetouch Watch 08.01.2015, 12:15 Uhr

Alcatel Onetouch zeigt erste Smartwatch

Alcatel Onetouch hat auf der CES eine günstige Smartwatch vorgestellt, die sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel ist. Der Akku soll maximal fünf Tage durchhalten.
(Quelle: Alcatel Onetouch)
Alcatel Onetouch hat auf der CES eine eigene Smartwatch mit dem Namen Alcatel Onetouch Watch vorgestellt, die günstiger als bekannte Konkurrenz-Modelle sein soll und zudem mit Android und iOS funktioniert.
Aufgrund des runden Ziffernblatts erinnert die Uhr an die Moto 360 von Motorola. Allerdings ist sie mit 100 Euro deutlich günstiger. Das Display misst 1,22 Zoll - das entspricht rund 3,1 Zentimetern.
Per Bluetooth 4.0 und einer entsprechenden App sollen Nutzer die Uhr entweder mit Android-Smartphones (ab Android 4.3) oder iPhones (ab iOS 7) verbinden können, um etwa Nachrichten zu beziehen, Musik abzuspielen oder die Smartphone-Kamera zu bedienen. Ausserdem sind Fitness-Funktionen wie ein Schrittzähler sowie Herzfrequenz- und Kalorienmesser integriert.
Auf der Uhr selbst läuft ein proprietäres Betriebssystem von Alcatel Onetouch. Intern ist nach Herstellerangaben ein STM429-Chipsatz verbaut. Der 210-mAh-starke Akku soll dabei für Laufzeiten von bis zu fünf Tagen sorgen und lässt sich über einen USB-Anschluss im Armband aufladen. Der Ladeprozess soll etwa eine Stunde dauern.
Die Alcatel Onetouch Watch ist in den Farbvarianten Rot/Schwarz, Chom/Grau sowie Weiss oder Metall-Weiss erhältlich und soll im ersten Quartal 2015 auf den Markt kommen.



Das könnte Sie auch interessieren