Rekord mit 4,7 mm
05.02.2015, 11:34 Uhr

Dünnstes Smartphone der Welt: Coolpad Ivvi K1

Das Coolpad Ivvi K1 ist mit gerade einmal 4,7 Millimetern das derzeit dünnste Smartphone der Welt. Ob das Gerät aber auch offiziell in die Schweiz oder nach Deutschland kommt, ist fraglich.
Das Coolpad Ivvi K1 ist das dünnste Smartphone
(Quelle: Gizmochina)
Mehrere Hersteller aus China liefern sich aktuell ein Rennen darum, wer das dünnste Smartphone baut. Jetzt legt Coolpad wieder vor: Das jüngst gezeigte Ivvi K1 ist gerade einmal 4,7 Millimeter hoch und schlägt damit die Konkurrenten von Vivo und Oppo. Allerdings scheinen die Designer ein wenig getrickst zu haben, denn die Kamera-Linse ragt leicht aus der Rückseite heraus.
Das Mittelklassegerät kostet in China umgerechnet knapp 200 Euro. Die eher durchschnittliche Ausstattung umfasst ein 4,7-Zoll-HD-Display, einen Quadcore-Prozessor, LTE und Kameras mit 8 sowie 5 Megapixel Auflösung.
Ob das China-Smartphone nach Deutschland kommt, ist fraglich, denn offiziell verkauft Coolpad hierzulande noch nicht, obwohl es zumindest seit letztem Frühjahr einen Servicevertrag mit dem deutschen Dienstleister B2X gibt, was auf mögliche Ambitionen hindeutet. Ob es in die Schweiz kommt, ist auch noch offen.
Das könnte Sie auch interessieren