Gerüchteküche 26.01.2015, 08:41 Uhr

Ausstattung des Samsung Galaxy S6 geleakt

Noch hat Samsung keine Angaben zu seinem kommenden Smartphone Galaxy S6 veröffentlicht. Nun sind aber erste Details zur Ausstattung des Flaggschiffs im Netz aufgetaucht.
Galaxy S6: Sieht so das neue Samsung-Flaggschiff aus?
(Quelle: BGR)
Offiziell wird Samsung sein neues Galaxy S6 wohl erst während des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorstellen. Doch schon jetzt brodelt die Gerüchteküche: Die US-amerikanische Webseite BGR will an die Ausstattungsdetails des neuen Superphones gelangt sein.
Dem Leak zufolge verfügt der Android-Bolide über ein Super-Amoled-Display mit 5,1-Zoll und einer Pixeldichte von 577ppi, geschützt durch Cornings Gorilla Glass 4. Für die nötige Rechenleistung soll ein Octacore-Prozessor sorgen, der 64-Bit-Systeme unterstützt.
Angaben zum Chip-Hersteller nennt BGR nicht, doch ist es wahrscheinlich, dass es sich hierbei um das hauseigene Exynos-Chipset handelt. Der Hauptspeicher soll in Kapazitäten von 32, 64 und 128 GB erhältlich sein, zur Grösse des Arbeitsspeichers liegen keine Details vor.
Darüber hinaus ist von einer 20-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie einer 5-Megapixel-Frontkamera die Rede, was Foto- wie auch Selfie-Fans gleichermassen erfreuen dürfte.
Beim verbauten Akku treffen die Gerüchte hoffentlich nicht zu - dieser soll lediglich 2.550 mAh bieten und würde damit unter Vorgänger-Niveau liegen. Die weitere Ausstattung umfasst laut Leak LTE Cat 6 sowie ein hochwertiges Gehäuse aus Metall und Glas.
Wie immer gilt es bei solchen Spekulationen äusserst kritisch zu sein. Was wirklich im Inneren des Samsung Galaxy S6 steckt, wird wohl erst die Präsentation auf dem MWC Anfang März klären.

Das könnte Sie auch interessieren