Mini-PCs
02.02.2015, 13:23 Uhr

Raspberry Pi 2 mit Quad-Core-CPU verfügbar

Mit dem Raspberry Pi 2 Model B ist nun die zweite Generation des beliebten Einplatinencomputers verfügbar. Das neue Modell soll rund sechs mal mehr Leistung bringen als der erste Raspberry Pi.
(Quelle: Raspberry Pi Foundation)
Raspberry-Pi-Fans können sich über mehr Speicher und sechs mal mehr Leistung freuen, denn der neue Raspberry Pi 2 Model B kommt - ebenso wie der Konkurrent Banana Pi M2 - mit einem ARMv7-Prozessor mit vier Rechenkernen und einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Der neue Quad-Core-Prozessor des Raspberry Pi, der Broadcom 2836, treibt laut Hersteller sogar Windows 10 ausreichend schnell an.
Die Ausstattung und auch das Platinen-Layout des neuen Einplatinencomputers sind annähernd identisch mit dem Raspberry Pi B+. Beide Modelle verfügen über die gleichen Abmessungen und auch der VideoCore IV 3D Grafikkern des Raspberry Pi 2 Model B kam bereits im B+-Modell zum Einsatz.
Zur Ausstattung des Raspberry Pi 2 Model B zählen des weiteren vier USB-2.0-Ports, Full-HDMI- und Ethernet-Anschluss, Kamera- und Display-Interface (CSI & DSI) sowie 40 GPIO-Pins als Schnittstelle zu externen Geräten und digitalen Schaltungen. Zudem sind eine 3,5mm Klinkenbuchse für Audio sowie Composite Video und eine Leseeinheit für MicroSD-Karten verbaut.
Im Online-Shop des Herstellers ist der Raspberry Pi 2 Model B bereits zum Preis von 35 US-Dollar gelistet. Wann und zu welchem Preis das neue Modell bei deutschen Händler verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Zu was kleine Einplatinenrechner wie der Raspberry Pi in der Lage sind, lesen Sie in unserem Beitrag 5 Ideen für den Mini-PC Raspberry Pi.
Das könnte Sie auch interessieren