Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
zur Nutzung der digitalen Inhalte und Dienstleistungen


1. Geltungsbereich


Diese AGB regeln die vertraglichen Verhältnisse zwischen dem Kunden und der Neuen
Mediengesellschaft Ulm mbH Zweigniederlassung Zürich (nachfolgend NMG Zürich genannt)
für die Nutzung der von der NMG Zürich im Internet angebotenen digitalen Inhalte und
Dienstleistungen. Diese AGB sind Bestandteil jedes Abonnementsvertrages und betreffen

a) Abonnenten der Printversion des Online PC Magazins welche die Nutzung der
digitalen Inhalte und Dienstleistungen als Zusatzleitung zum Printabonnement
kostenlos erhalten.
b) Abonnenten des E-Papers des Online PC Magazins welche diese digitalen Inhalte
und Dienstleistungen gegen Bezahlung nutzen.
Der Zugriff auf das Onlineangebot der NMG Zürich wird nach erfolgter Registrierung
und Bezahlung durch den Nutzer von der NMG Zürich freigeschaltet. Gewisse
Printabonnements (z. B. Schnupperabonnements etc.) sind von diesem Angebot
ausgeschlossen.

2. Leistungen der NMG Zürich


Die NMG Zürich bietet den Nutzern gegen Entgelt oder als Bestandteil eines
Printabonnements Zugriff auf digitale Informationen und Dienstleistungen über eine von der
NMG Zürich betriebenen Online-Plattform oder Applikation auf einem Endgerät. Das digitale
Angebot umfasst die Inhalte der jeweils zuletzt veröffentlichten Printausgabe des Online PC
Magazins sowie archivierte Ausgaben.

Inhaltlich kann das digitale Angebot von der jeweiligen Printausgabe abweichen.
Insbesondere ist es möglich, dass Texte, Bilder, Grafiken und Anzeigen nicht oder nicht
vollständig abgebildet werden. Die NMG Zürich ist jederzeit berechtigt, technische und
inhaltliche Modifikationen des digitalen Angebotes vorzunehmen. Die Online-
Dienstleistungen der NMG Zürich sind in der Regel während 24 Stunden täglich verfügbar.
Die NMG Zürich behält sich das Recht vor, diese Betriebszeiten einzuschränken oder aus
technischen Gründen vorübergehend auszusetzen. In diesem Falle besteht für den Kunden
kein Anspruch auf Vertragsverlängerung, Rückvergütung bereits geleisteter Zahlungen oder
Vertragsrücktritt.

Für die Nutzung der digitalen Inhalte und Dienstleistungen erhält der Nutzer von der NMG
Zürich ein personifiziertes Login, bestehend aus der Online PC-ID (Abonummer resp.
E-Mail-Adresse des Kunden) und einem vom Kunden bestimmten Passwort.

3. Leistungen des Nutzers


Die vom Nutzer in Anspruch genommenen Leistungen werden von der NMG Zürich
zu den jeweils gültigen Preisen und Konditionen in Schweizer Franken abgerechnet. Der
Nutzer verpflichtet sich, die für die Nutzung der digitalen Informationen und Dienstleistungen
geltenden Preise innerhalb der definierten Fristen zu bezahlen. Bei nicht fristgerechter
Zahlung ist die NMG Zürich berechtigt, ihre Leistungen umgehend einzustellen. Abonnenten
der Printausgabe erhalten für die Dauer ihres Abonnements kostenlos Zugriff auf die
digitalen Inhalte des Online PC Magazins.

Der Nutzer verpflichtet sich, das ihm zugeteilte Login, bestehend aus Online PC-ID und
Passwort,vertraulich zu verwalten und dies ohne schriftliche Zustimmung der NMG Zürich
keinem Dritten auf irgendeine Weise zugänglich zu machen.

Der Nutzer trägt die volle Verantwortung für alle Aktivitäten, die über seinen Zugang
abgewickelt werden. Die NMG Zürich lehnt jegliche Haftung für Schäden ab, welche dem
Nutzer durch den Missbrauch oder Verlust des ihm zugeteilten Zugangs entstehen. Der
Nutzer hat die NMG Zürich umgehend zu informieren, wenn Anzeichen bestehen, dass
Dritte seinen Zugang unberechtigt benutzen.

Die Kosten für die Anschaffung und Installation der für die Nutzung der digitalen Inhalte und
Dienstleistungen erforderlichen Hard- und Softwarekomponenten sowie für die Verbindung
und Übermittlung der Daten sind durch den Nutzer zu tragen. NMG Zürich lehnt jegliche
Haftung für Schäden ab, die durch die Inkompatibilität zwischen den vom Nutzer
verwendeten Komponenten und den von der NMG Zürich bereitgestellten digitalen
Inhalte und Dienstleistungen herrühren.

4. Nutzung / Urheberrecht


Das digitale Angebot der NMG Zürich ist urheberrechtlich geschützt. Alle gewerblichen
Schutzrechte, insbesondere die Urheberrechte, verbleiben bei der NMG Zürich bzw. den
jeweiligen Urhebern. Für die Dauer des entgeltlichen Abonnementsvertrages für
die Print oder Online-Version des Online PC Magazins erhält der Nutzer das unübertragbare,
nicht ausschliessliche Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der digitalen Inhalte und
Dienstleistungen.
Die Nutzung umfasst das Recht, die Inhalte über ein Endgerät aufzurufen und einmalig
auszudrucken, und ist auf den privaten Eigengebrauch des Nutzers beschränkt.
Jede weitergehende oder anderweitige Nutzung wie z. B. analoge oder digitale
Vervielfältigung, Speicherung, Verbreitung oder sonstige Verwendung, ob vollständig oder in
Teilen, sowie Änderungen und Bearbeitungen ist nicht gestattet. Unzulässig sind
insbesondere auch die Verbreitung der digitalen Inhalte per E-Mail, im Intranet oder im
Internet, dessen Aufnahme in Datenbanken sowie dessen kommerzielle Nutzung. Zu den
kommerziellen Nutzungen zählt insbesondere jede Verwendung durch
Medienbeobachtungsunternehmen sowie die ganze oder teilweise Verwertung von Inseraten
(inkl. Einspeisung in Online-Dienste). Für solche weitergehende
Nutzungen ist die vorgängige schriftliche Zustimmung der NMG Zürich einzuholen.

5. Datenschutz


Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Datenschutzgesetzes. Die NMG Zürich
speichert und wertet nur diejenigen Daten aus, welche für den Verbindungsaufbau, zur
Erreichung und Aufrechterhaltung eines hohen Dienstleistungsniveaus, für die technische
Betriebssicherheit und zur Rechnungsstellung benötigt werden. NMG Zürich behandelt
alle erhobenen Daten streng vertraulich.

Die erhobenen Personendaten (Name, Adresse, E-Mail etc.) werden nur zur Ausführung
der dem Nutzer bekannten Dienstleistungen sowie für die Korrespondenz zwischen Nutzer
und der NMG Zürich verwendet. Beabsichtigt die NMG Zürich, die Daten auf andere Art zu
verwenden, kann der Nutzer eine Verwendung seiner Daten für andere als die ursprünglich
gewünschte Dienstleistung jederzeit ausschliessen. Zur Angebotsverbesserung erhebt die
NMG Zürich sogenannte Zugriffdaten, welche Auskunft über das Surfverhalten der Nutzer
innerhalb der eigenen Online-Plattformen geben.

6. Haftung der SWS Medien AG Verlag


Bei Vertragsverletzungen haftet die NMG Zürich, falls sie nachweislich grobfahrlässig
oder vorsätzlich gehandelt hat. In jedem Fall ausgeschlossen ist die Haftung der NMG Zürich
für Verzug, Schlecht- oder Nichterfüllung sowie für die Verfügbarkeit, Richtigkeit,
Aktualität und Vollständigkeit der digitalen Inhalte und Dienstleistungen. Ebenso übernimmt
die NMG Zürich keine Haftung für illegale Zugriffe, die zur Offenlegung von Kundendaten
führen, oder für Schäden irgendeiner Art, die im Zusammenhang mit der Benutzung
des Zuganges durch eine andere als die in der Registrierung genannte Person entstehen.
Die Haftung ist in jedem Fall auf denjenigen Betrag beschränkt, welche die NMG Zürich
für die Nutzung der digitalen Inhalte und Dienstleistungen in Rechnung gestellt hat. In
keinem Fall haftet die NMG Zürich jedoch für Folgeschäden und entgangenen Gewinn.
Werden Zahlungen über Dritte abgewickelt, so haften diese für die korrekte Abwicklung der
Aufträge.

7. Haftung des Nutzers


Bei nicht vertragskonformer Verwendung des dem Kunden überlassenen Login (Online PCID
und Passwort) haftet der Nutzer für den der NMG Zürich entstandenen Schaden.

8. Vertragsdauer und Kündigung


Der Abonnementsvertrag zwischen der NMG Zürich und dem Nutzer für die Nutzung
der Print- oder Online-Version des Online PC Magazins wird auf bestimmte Zeit
abgeschlossen und kann bis zum Ablauf der Vertragsdauer nicht gekündigt
werden. Ohne Kündigung verlängert sich das jeweilige Abonnement automatisch um
eine weitere Periode.

9. Schlussbestimmungen


Sofern eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam ist oder wird, bleiben die
übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine
solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer
Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken. Die
NMG Zürich behält sich ausdrücklich das Recht vor, die vorliegenden AGB und Konditionen
jederzeit zu ändern. Solche Änderungen treten gegenüber einem Nutzer mit Abschluss
eines neuen Vertrags in Kraft. Der Nutzer ist verpflichtet, sich über die aktuell geltende
Fassung der AGB sowie der Tarife auf den Internetseiten der NMG Zürich zu informieren.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Zürich. Zuständig sind die ordentlichen Gerichte. Die
NMG Zürich ist jedoch berechtigt, ihre Rechte auch am Domizil oder Sitz des Kunden
oder vor jeder anderen gesetzlich zuständigen Stelle geltend zu machen. Anwendbar ist
unter Ausschluss staatsvertraglicher Regelungen und Kollisionsnormen schweizerisches
Recht. Stand: Dezember 2011.
Adliswil, 1. März 2012