Coop Onlinehandel 07.01.2015, 06:45 Uhr

Nettoerlös von über einer Milliarde Franken

Erstmals erreichte die Coop-Gruppe 2014 einen Nettoerlös von über einer Milliarde Franken mit dem Online-Handel. Die Online-Shops im Detailhandel erzielten ein Wachstum von 53,0 % auf CHF 450 Millionen.
Der Nettoerlös von Coop im Geschäftsbereich Detailhandel stieg 2014 um 1,9 % auf CHF 17,7 Milliarden. Real ist der Nettoerlös um 2,4 % gewachsen. Die 837 Supermärkte legten 2014 um 0,7 % auf CHF 10,6 Milliarden zu. Erstmals erreichte die Coop-Gruppe 2014 einen Nettoerlös von über einer Milliarde Schweizer Franken mit dem Online-Handel. Die Online-Shops im Detailhandel erzielten ein Wachstum von 53,0 % auf CHF 450 Millionen. Der Geschäftsbereich Grosshandel / Produktion hat währungsbereinigt zugelegt. Die Coop-Gruppe wächst kontinuierlich weiter: 2014 legte der Nettoerlös der gesamten Gruppe währungsbereinigt um 1,3 % auf CHF 27,2 Milliarden zu.

Online-Shops

Erstmals erreichte die Coop-Gruppe 2014 einen Nettoerlös von insgesamt über einer Milliarde Schweizer Franken im Online-Handel. Die Online-Shops des Detailhandels entwickelten sich besonders erfreulich und legten um 53,0 % auf einen Nettoerlös von CHF 450 Millionen zu. Insbesondere trugen die zwei getätigten Akquisitionen mit Nettoshop.ch und Schubiger zum positiven Ergebnis im Online-Handel bei. Coop@home erzielte einen Nettoerlös von CHF 114 Millionen, was einer Zunahme von nominal 10,8 % entspricht. Microspot.ch steigerte den Nettoerlös um 45,0 % auf CHF 146 Millionen. Auch die Fachformate Interdiscount, Dipl. Ing. Fust AG, Coop Bau+Hobby, Toptip/Lumimart, Import Parfumerie, Christ Uhren & Schmuck, The Body Shop sowie Betty Bossi trugen zum positiven Wachstum der Online-Shops bei. Die Online-Bestellungen im Grosshandelsgeschäft erzielten einen Nettoerlös von CHF 673 Millionen. Dies entspricht einem Wachstum von 10,1 %.




Das könnte Sie auch interessieren